Sch front landscape

Wohnen

Stallausbau in Fontanella

Am Anfang war ein in die Jahre gekommener Stall, der dringend saniert werden musste, dazu kamen noch Anforderungen aus dem Lawinenschutz. Das Wohngebäude, welches direkt an den Stall angebaut ist, ist zwar gemütlich und urig. Dennoch war der Wunsch nach einem erweiterten Rückzugsbereich gross.
Ziel war es ein Bergdomizil zu schaffen, - für ein Wohnen in Ruhe und mit viel Holz. Entstanden ist dabei ein Gebäude, dass die alte Bestandsstruktur mit Respekt behandelt und gleichzeitig selbstbewusst eine zeitgemässe Raumstruktur in den Stall einfügt. Dort wo statisch erforderlich wurden die Tragpfetten durch rohe Stahlträger ergänzt. Die alten Holzstrickwände sind mit Lehm ausgefacht. Zusammen mit den zwei Stampflehmfeuerstellen wurden so im gesamten Haus circa 15 Tonnen Lehm verbaut. Die Kombination aus feingattergeschnittener Weisstanne für Wände und Holzböden, den alten Holzbalken und Lehm geben den Räumen eine unverwechselbare Atmosphäre aber auch einen angenehm frischen Geruch dieser Naturmaterialien.
Der Stall besteht aus zwei Geschossen. In der unteren Ebene sind Gardarobe, Lagerräume sowie ein kleiner Weinkeller untergebracht. Die Dachgeschossebene bietet einen grossen Wohnraum mit offener Feuerstelle, einen Rückzugsraum und einen Wellnessbereich mit Zirbensauna und einer freistehenden Badewanne, die den Blick in die weite Bergwelt des Grossen Walsertales freigibt.
An der Ost- und Westseite sind Fensterflächen eingebaut. Diesen vorgesetzt sind Holzschiebeläden, in der gleichen Struktur wie die Holzfassaden. Bei geschlossenem Zustand verstärkt sich der ursprüngliche Stallcharakter zusätzlich.

Weiteres aus der Presse:

  • Bauherr: Fam. Schleunung
  • Standort: Fontanella
  • Nutzung: Ferienhaus
  • Bruttogeschossfläche: 266 m²
  • Überbaute Fläche: 134 m²
  • Projektleiter: Reinhold Hammerer
  • Leistungen: Gesamtplanung
  • Status: abgeschlossen
Sch 03
Sch 07
Sch 11
Sch 02
Sch 04
Sch 05
Sch 06
Sch 08
Sch 09
Sch 10
Sch 12