menu +

Doppelhaus in Sistrans


„Die Massivholzkonstruktion des frei stehenden Doppelhauses ist radikal: Wände, Decken, Treppen, Geländer sogar Einbauregale und Tischplatten wurden vom Zimmerer in der „Rohbauphase“ errichtet. Durch die naturbelassenen Oberflächen wirkt das Haus warm und freundlich. Erd- und Obergeschoss wurden mit einer sägerrauen Lärchenholzschalung eingekleidet. Drei Module (4*6m) bilden eine Geschoßebene, die individuell und flexibel gestaltbar ist. Die Dachstudios erhalten einen Vorhang aus runden horizontalen Holzprofilen, die am Tag subtile Licht-Schatten-Spiele erzeugen. Das gut durchdachte Passivhauskonzept umfasst neben einem Erdwäremtauscher einen Bioethanolofen.“ Jurybegründung „das beste Haus 2009“

„Der Traum vom eigenen Haus wurde in diesem Projekt im Doppelpack erfüllt. Zwei Familien errichteten gemeinsam ein Holzhaus, das alle Qualitäten der Individualität berücksichtigt und in seiner komprimierten Form eine wichtigen architektonischen Beitrag gegen die Zersiedelung der Landschaft abgibt“ Arno Ritter, aut.architektur und tirol

STANDORT: Sistrans
BAUHERR: Fam. Dworschak-Wolf, Hammerer
NUTZUNG: Doppelwohnhaus
STATUS: Realisierung, Fertigstellung 10/2008
LEISTUNGEN: Gesamtplanung + Bauaufsicht
BRUTTOGESCHOSSFLÄCHE: 360m²
AUSZEICHNUNGEN: Holzbaupreis Tirol 2010, Nominierung das beste Haus 2009

MEDIEN: DETAIL 04/2010: Innenraum und Licht, Baumeister 01/2011: Gastkritik von Arno Ritter, Raum und Wohnen 02/2012, ORF Beitrag Tirol Heute 2009, Servus TV: Hausdoku 2010, Die schönsten Passivhäuser: Verlag Brandstätter 2012

BESONDERHEITEN: reine Massivholzkonstruktion, unbehandelte Sichtoberflächen, Verwendung ökologischer Baumaterialien, Passivhaus Hwb < 15 kwH/m²a

[ Zurück
TOP